Familie und Beruf - geht das zusammen?

6. Juli 2012

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nimmt an Bedeutung zu. Bei der Mitliederversammlung des Arbeitgeberbandes der Ernährungsindustrie NRW stellte Prof. Dr. Jutta Rump das Modell einer lebensphasenorientierten Personalpolitik vor.

 

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf - Modeerscheinung oder ökonomische Notwendigkeit?  Das war die Kernfrage, die die Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Employability in Ludwigshafen gleich zu Beginn ganz klar beantwortete: „Ganz klar eine ökonomische Notwendigkeit!“

 

Immer weniger Personal muss immer mehr Aufgaben bewältigen

Wie kann Wirtschaft in Zukunft funktionieren, wenn spätestens in ein paar Jahren der demografische Wandel auch am Arbeitsmarkt zu erheblichen Engpässen führen wird? „Man darf den Blick auf die Realität nicht verschließen: Fakt ist, dass die Wirtschaft bereits 2018 massive Probleme bekommen wird. Es wird Betriebe geben, die dann existentiell bedroht sind, weil Fachkräfte fehlen“, warnt die Referentin eindringlich.

Die Professorin belegt diese Aussage durch Zahlen: „Für 100 Mitarbeiter, die aus Altersgründen ausscheiden werden, rücken – demografisch belegbar - nur 60 nach.“ Im Umkehrschluss heißt das: Immer weniger Personal muss immer mehr Aufgaben bewältigen, wenn ein Unternehmen seinen status quo erhalten oder sogar wachsen will.

 

 

 Pflege und Beruf ausbalancieren

Es gibt Möglichkeiten, wie Unternehmen sich dieser Herausforderung stellen können. Eine  lebensphasenorientierte Personalpolitik erhöhe die Attraktivität der Arbeitgeber für unterschiedliche Gruppen von Menschen, sagt Rump. Es gehe nicht darum, über ausreichend „Humankapital“ zu verfügen, sondern Mitarbeiter zu haben, die bereit sind, ihr Wissen und ihre Kompetenzen für das Unternehmen gerne und effektiv einzusetzen. Eine neue Personalpolitik sollte demnach den Erhalt und die Förderung der Beschäftigungsfähigkeit auch über eine verlängerte Arbeitszeit hinweg beinhalten und Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Berufs-, Privat- und Familienleben bieten.