Neuer Entgelttarifvertrag Stärkeindustrie NRW abgeschlossen

15. September 2013

In den Abendstunden  des 4. September 2013 einigten sich die Tarifvertragsparteien der nordrhein-westfälischen Stärkeindustrie auf einen Anschlusstarifvertrag mit einer Laufzeit von jeweils 2 mal 12 Monate.

Die  Entgelte  erhöhen sich für die Laufzeit 2013/2014  um 3,0 % und für die Laufzeit 2014/2015 um 2,5 %.

Die Auszubildendenvergütungen werden im ersten Jahr überproportional um einen festen Euro-Betrag erhöht  und zwar im 1. Jahr der Ausbildung  um 30,- €, im 2. Jahr der Ausbildung  um 40,- € und im 3. Jahr  derAusbildung  um 50,- €. lm 2. Jahr des Abschlusses  erhöhen sich dann auch die Ausbildungsvergütungen entsprechend  der Entgelterhöhung  um 2,5%.

Das Eckentgelt  erhöht sich damit im ersten Erhöhungsschritt  von 2.578,00 um 77,00 € auf 2.655,00  € und im zweiten Schritt von 2.655,00 um 66,00 € auf 2.721,00  €.